Das Institut in Gryzyna

Neben der konkreten Beratungs- und therapeutischen Arbeit gehört zu unserem Konzept Der dritte Ort als Wirkelement

Die Besinnung auf sich selbst, auf die Paarbeziehung oder die Begegnungen in Gruppen werden vertieft wenn man nicht in die gewohnte Umgebung eingebunden ist mit all den Auslösern für die vertrauten und konfliktträchtigen Muster. »Der dritte Ort« unterstützt die Reflexion dieser Muster und fördert so eine Neuorientierung, der die Erkundung eines inneren Weges unterstützt.

Die Arbeit am dritten Ort eignet sich besonders für Krisensituationen oder auch in Posttherapiephasen in denen es um die Stabilisierung des Erreichten geht, aber auch zur Prophylaxe, bei der möglicherweise der Erholungscharakter im Vordergrund steht oder mal Zeit für sich zu haben und gleichzeitig fachlich beratende Begleitung zu haben.

Wir meinen damit unser Institutsgebäude auf dem Land in dem man wohnen und arbeiten kann. Das Paar kann dort z. B. Für ein Wochenende einchecken. Es sind Arbeitseinheiten von mehreren Blöcken von zwei Stunden denkbar. Es gibt hier die Möglichkeit der Selbstversorgung, Voll- oder Halbpension ist auch möglich. Zwischen den Arbeitseinheiten kann das Erkannte und Erlebte auf Spaziergängen vertieft werden. So entsteht eine Intensität die Einzelsitzungen in mehrwöchigen Abständen überlegen ist.

So finden Sie zu uns: Anfahrt