Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Volker Riegels

Volker Riegels ist Diplom-Psychologe mit den Weiterbildungen in Psychodramatherapie, tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Psychoanalyse. In allen Verfahren ist er Lehrtherapeut bzw. Lehranalytiker und Supervisor. Als Dozent, Supervisor, Lehrtherapeut und Lehranalytiker ist er Mitglied der Berliner Akademie für Psychotherapie, der Psychologischen Hochschule Berlin, im Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie (BIPP) sowie im Moreno-Institut Edenkoben-Überlingen. Niedergelassen in freier Praxis arbeitet er seit über 20 Jahren mit seiner Frau Gabriela Riegels-Mitrega als Paartherapeut. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychotherapie und Psychoanalyse (DGPT), der deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) und der internationalen psychoanalytischen Vereinigung (IPV). Aktueller Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung tiergestützter Therapie mit Tieren, insbesondere Pferden im Rahmen von Einzel- und Paartherapie.

Dipl.-Psych. Gabriela Riegels-Mitrega

portrait gabriela mitrega-riegels

Gabriela Riegels-Mitrega ist Diplom-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin. Sie ist zudem Paartherapeutin und arbeitet mit Volker Riegels seit über 15 Jahren als Therapeutenpaar mit Paaren. Als Psychodramatherapeutin hat sie langjährige Erfahrung mit Gruppen und psychodramatische Methoden fließen auch in ihre Arbeit als Einzeltherapeutin und Paartherapeutin ein.

Sie hat viele Jahre im Drogenbereich gearbeitet und hat Erfahrung als Dozentin in entsprechenden Ausbildungsgängen und auch als Therapeutin im unmittelbaren Umgang mit Drogenabhängigen. Sie hat eine über 20-jährige Erfahrung in der Familienberatungsstelle, Schwerpunkt Trennungs- und Scheidungsfamilie. Sie war maßgeblich beteiligt an der Entwicklung von Projekten wie „Betreuter Umgang“ sowie Kindergruppen mit Kindern aus Trennungs- und Scheidungsfamilien.

Dipl.-Psych. Maria Loh

Maria Loh ist Diplom-Psychologin und approbierte psychologische Psychotherapeutin und verfügt über mehrjährige umfassende postgraduierte Ausbildungen: Päd.-psych. Therapie (Schubenz FU Berlin), Integrative Paar- und Familientherapie (Satir, Kirschenbaum, Downing), Systemische Beratung (Borwick, Boscolo), Supervision (K. Flach), Klinische Transaktionsanalyse (F. Englisch, C. Steiner) und sie ist weitergebildet in Konfliktmanagement und systemischer Mediation.

Von 1981 bis 2002 war sie in verschiedenen Institutionen der psychosozialen Versorgung (Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe) auch in Leitungsfunktion tätig. Seit 1984 führt sie eine Praxis für Supervision und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt: Paar- und Familientherapie.

Dipl.-Psych. Peter Teichmann

Peter Teichmann ist Dipl.-Psychologe und approbierter psychologischer Psychotherapeut
Seit 1980 eigene Praxis für Psychotherapie und Coaching
Methoden: KIP (Katathym Imaginative Psychotherapie) und Hypnose (M.E.G.) nach Milton Erickson
1984 Dozent der KIP
1993 Dozent der ÖGATAP (Österreichische Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie)
1995 Dozent der Ärztekammer Schleswig-Holstein
1999 Dozent der SSKIP (Slowakische Gesellschaft für Katathymes Bilderleben)
Seit 2000 regelmäßige Seminare in Russland, Ukraine, Kasachstan, Tcheschien)
Seit 2002 gemeinsame Seminare mit Maria-Elisabeth Wollschläger: „Arbeit mit Symbolen“ und „Katathymer Aufarbeitung“
Arbeitsstil: Ressourcen- und Lösungsorientiert „Wenn ich weiß, wie ein Karren in den Dreck gefahren wurde, weiß ich noch lange nicht, wie er wieder herauskommt.“ (G. Weber)